Wellness-Vita Thomas Werner

Wellnessbiographie Ihres Wellness-Therapeuten

                           

Ihr Body-Worker: Thomas Werner

Ausbildung zum Massagetherapeut / Wellnesstherapeut im März 2010

 

Thomas Werner

     Die Ausbildung beinhaltet:
  • Anatomie und Physiologie
  • Indikationen und Kontraindikationen
  • Griffarten der klassischen Massage
  • Spezialtechniken der Massage
  • Lagerung und Umgebung für die Massage
  • eigene Arbeitshaltung und Body-Mechanik
  • Funktionsgymnastik und Rückenschule
  • Ursachen von Verspannungen und Gegenmaßnahmen
  • Fußreflexzonen-Massage
  • Aromaöl-Massage
  • Sportmassage
  • Hot-Stone-Massage
  • kosmetische Lymphdrainage
       
 

 

 

Lehrgang für Kräuterstempel – Massage im Januar 2011

Ursprung der Kräuterstempelmassage:
Die Kräuterstempelmassage beruht auf uralten Traditionen der ostasiatischen Massagekunst  und stammt vermutlich aus Indien. Die ersten Formen dieser Massagetechnik gehen auf über 2.000 Jahre zurück.
Die Stempel werden in Wasserdampf erhitzt und direkt zur Massage verwendet. Kräuterstempel sind faustgroße Beutelchen aus einem bestimmten Stoff, die mit speziellen Kräutern, Gewürzen, Früchten und Pflegewirkstoffen gefüllt sind.
Das Ziel der Kräuterstempelmassage ist vor allem die vollkommene Entspannung der zu behandelnden Person. Dieses Ziel wird durch wohltuende Wärme, gekonnte Massagegriffe und die Wirkung bzw. Düfte der Kräuter sowie ätherischen Öle erreicht.
Durch die Vielzahl von unterschiedlichen Kräuterstempeln, Massageölen und Massagetechniken ergeben sich unzählige Variationen. Die Massage wird daher bei einem guten Masseur immer wieder zu einem neuen Erlebnis.

 

Intensivausbildung zum Sport-Masseur im Dezember 2011

Die Sportmassage ist eine Ergänzung zur klassischen Massage. Hier verwendet man die Griffe der klassischen Massage sowie weitere Ergänzungsgriffe und geht auf die Bedürfnisse des Sportlers sowie die speziellen Probleme beim Sport ein. Davon ausgehend, dass aktive Sportler robuster sind als evtl. gebrechliche ältere Personen, wird die Massage dementsprechend kräftiger durchgeführt und so der Körper auf eine bevorstehende körperliche Beanspruchung vorbereitet und durchblutet. Während des Sportes entstandene Krämpfe können mit den Dehnungsgriffen, die zur Sportmassage gehören, behandelt werden. Nach dem Sport wird regenerativ und lockernd massiert.

 

Basisseminar Klangschalenmassage im Dezember 2012

Was ist die Klangschalenmassage?
Die Klangschalenmassage beruht hauptsächlich auf der Wirkung von Klängen. Hört ein aus der Harmonie geratener Mensch harmonische Klänge, nimmt er diese gerne auf. Er kommt auf diese Weise wieder in seine innere Mitte und wird dadurch ganzheitlich gesund. Es hat sich herausgestellt, dass die Wellenbewegung einiger Klangschalen den Alphawellen entspricht, die als Gehirnstrom den Zustand der Meditation und der ruhigen Wahrnehmung kennzeichnen. So lässt sich durch wiederholte Verwendung von Klangschalen die wohltuende Wirkung für Meditationen und in der therapeutischen Praxis erklären. Verspannungen und Blockaden können somit effizient behandelt werden.

Wozu Klangschalen?
Der Einsatz von Klangschalen und der ganzheitliche Umgang mit den intensiven Schwingungen durch Auflegen der Schalen am Körper wurde durch seine wohltuende Wirkung auch in unseren Breiten durch Peter Hess rasch bekannt und erfreut sich steigender Beliebtheit.
Interessant ist die Tatsache, dass man mit den Klangschalen sehr gut vorhandene Energieflussblockaden im Körper aufspüren und sogar hören kann sowie dass eine umfassende Entspannung der Muskulatur durch diese Massage erreicht wird. Blockaden bedeuten, dass der natürliche Energiefluss in dem jeweiligen Bereich behindert und im schlimmsten Fall völlig unterbrochen ist.


Wirkungsmerkmale der Klangschalenmassage

Die wichtigsten Wirkungsmerkmale der Klangmassage mit antiken tibetischen Klangschalen, die sorgfältig aufeinander abgestimmt ausgewählt wurden:
•  Durch die Tiefenentspannung findet eine Lösung der Verspannungen und Energieblockaden statt, so dass der Fluss der natürlichen Lebensenergie wieder frei in alle Zellen fließen kann und durch die obertonreichen Klänge nachhaltig harmonisiert wird.
•  Besonders in den Gelenken, wie Fuß-, Knie-, Hüft-, Ellenbogen- und Schultergelenken staut sich sehr häufig verbrauchte Energie, die durch Klang sanft aufgelöst wird.
•  Klang spricht das Urvertrauen jedes Menschen an und aktiviert dadurch die Bereitschaft vorhandene Probleme aufzulösen.
•  Es erfolgt eine sanfte Massage.
•  Das Selbstbewusstsein, die Kreativität und die persönliche Energie können verstärkt und gestärkt werden.
•  Die Atmung wird harmonisiert und ein Gefühl von innerem Frieden stellt sich ein.


Als Abschluss werden spezielle Zimbeln angeschlagen. Dadurch wird insbesondere ein "klarer Kopf" und eine Synchronisation der linken und rechten Gehirnhälfte erreicht.
Das Ergebnis der Klangschalenmassage ist Stressabbau, Entspannung, Wohlbefinden sowie eine ganzheitliche Gesundheitspflege
Klang wirkt bis hinein in unsere Zellen und dehnt sich wellenförmig im Körper aus. Von der reinen Klangschalenmassage her gesehen, sind circa fünf bis acht Massagen im jeweiligen Abstand von ein bis zwei Wochen aus, um einen vollständigen Ausgleich auf allen Ebenen herzustellen - natürlich immer im Hinblick auf Gesundheitsvorsorge!
Die Erfahrung mit Klangschalen kann nicht in Worten vermittelt werden, sondern muss am eigenen Körper "erfahren" werden.

 

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Hier Finden Sie uns